Diesen Spruch haben wir am Samstag, den 20.07. hören dürfen, denn an diesem Tag machten die Östringer Minis den Freizeitpark Tripsdrill in Cleebronn unsicher.

Auf diese Aktion freuten sich schon seit Wochen alle, ob Gruppenkinder oder Leiter. Ob schneller, höher und weiter, jeder durfte seine Grenzen austesten, egal ob bei den Achterbahnen oder beim fallenden Baumstamm, bei dem man sich nicht ganz sicher war, wer am lautesten geschriehen hat - Gruppenkind oder Gruppenleiter?

Die Angst wurde vorher immer in der Skala von 1-10 eingeordnete, so starteten wir mit einer  1, bei der allseits beliebten Raupe und endeten bei 10, der bei unseren Kindern nicht so beliebten Karacho. Aber auch nicht jeder wird direkt als Achterbahn Profi geboren, was auch völlig okay ist, denn so wurden wieder andere Attraktionen wie das Kettenkarussell zur absoluten Gaudi - für Klein und Groß.

Bei solch besonderen Aktionen freut es uns immer zu sehen, wie die Kinder sich freuen und es auch wertschätzen, dass wir eine solch tolle Aktion veranstalten!

Nachdem alle ihren Puls maximal ausreizen durften, gab es zum Abschluss noch ein Eisl zum schlotzen für jeden.

Dieser Samstag war definitiv ein sehr gelungener  und absolut wiederholenswert!

In diesem Sinne: Abfahrt bis zum nächsten Mal!

 

 


© Ministranten Östringen 2019 - Impressum Datenschutz